Jubilarehrung 2015

Elsen-Wewer-Borchen dankt Jubiläumsmitgliedern für langjährige Treue

Ob sich die Stadt Paderborn darüber genauso gefreut hat wie die übrigen Jubilare der Volksbank Elsen-Wewer-Borchen? Keiner weiß es genau. Fakt ist: Die Stadt ist seit 40 Jahren Mitglied der heimischen Kreditgenossenschaft. Und deswegen nahm Bürgermeister-Stellvertreter Dietrich Honervogt jetzt als ihr zweithöchster Repräsentant ebenso wie alle anderen Jubilare eine Ehrenurkunde und einen mit Namensgravur versehenen Kugelschreiber als Dankeschön-Präsent in Empfang.

Schon traditionell lädt die Volksbank Elsen-Wewer-Borchen einmal im Jahr in der Adventszeit ihre langjährigen Mitglieder zu einer Jubilarfeier ein. In diesem Jahr galt es, 98 Bankteilhaber mit vierzigjähriger Zugehörigkeit, 44 für eine halbes Jahrhundert und vier für sechs Jahrzehnte in der Genossenschaft zu ehren und auszuzeichnen.

„Sie sind für uns die wichtigsten Personen rund um die Bank, denn Ihnen gehört die Bank“, rief Aufsichtsratsvorsitzender Kamp den langjährigen Genossenschaftlern auf der Feier in der Bürgerhalle Elsen zu. Die große Historie der Bank, die aktuellen Voraussetzungen und die Perspektiven für die Zukunft beleuchtete danach Vorstandsmitglied Hartmut Lüther in seiner Ansprache. Seine Kernbotschaft: „Wir betreiben solides und überschaubares Bankgeschäft und haben mit unserer Orientierung an den Interessen der Kunden langfristig das richtige Geschäftsmodell.“

Im nachfolgenden, vom Kinderchor Elsen und dem Kabarettisten Jörg Burghard alias Hausmeister Bolle eingerahmten Ehrungsblock rief Vorstandsmitglied Aloys Lohmeier jeden einzelnen Jubilar nach vorn, um Dank und Anerkennung für die langjährige Treue auszusprechen. Es folgten Glückwünsche von Vorstand und Aufsichtsrat und die Übergabe von Urkunde und Erinnerungspräsent.